Wanderungen

30. Juni 2019, Braunwald-Grotzenbühl-Chnügrat-Gumen-Ortstockhaus-Grotzenbühl
image-placeholder.png
Wanderroute
image-placeholder.png
Start 09:40 Uhr Baunwald
image-placeholder.png
image-placeholder.png
Mit der Gondelbahn hinauf zum Grotzenbühl
image-placeholder.png
10:11 Uhr: Ready to go!
image-placeholder.png
Ortstock
image-placeholder.png
1. Verschnaufpause auf 1700 Meter
image-placeholder.png
image-9779087-Jematu_Braunwald_2019_43-9bf31.w640.JPG
image-placeholder.png
image-placeholder.png
Kärpf
image-placeholder.png
11:22 Uhr: Wir haben den Chnügrat auf 1800 Meter erreicht.
image-placeholder.png
image-placeholder.png
image-placeholder.png
image-placeholder.png
image-placeholder.png
image-placeholder.png
Bächistock
image-placeholder.png
Herrlicher Ausblick zum Oberblegisee
image-placeholder.png
Blick in Richtung Schwanden.
image-placeholder.png
Leitereggstock
image-placeholder.png
Weisse Alpenanemone
image-9779090-Jematu_Braunwald_2019_44-c20ad.w640.JPG
Letzte Meter zum Punkt Seblen 1844 müM
image-placeholder.png
11:44 Uhr: 2. Stopp: Seblen 1844 müM
image-placeholder.png
image-placeholder.png
image-placeholder.png
image-placeholder.png
Grossblütiger Enzian
image-placeholder.png
Trollblume (Ankenballe)
image-placeholder.png
Narzissenanemone
image-9779093-Jematu_Braunwald_2019_45-d3d94.w640.JPG
image-9779096-Jematu_Braunwald_2019_46-16790.w640.JPG
Letzter Aufstieg zum Gumen
image-placeholder.png
12:30 Uhr: Der Gumen ist erreicht.
image-placeholder.png
13:30 Uhr Start in Richtung Ortstockhaus
image-placeholder.png
image-9779099-Jematu_Braunwald_2019_47-c9f0f.w640.JPG
image-placeholder.png
Weisse Alpenanemone
image-placeholder.png
Nacktstänglige Kugelblume
image-placeholder.png
image-placeholder.png
Schnee in Sicht
image-placeholder.png
image-placeholder.png
Doch noch ein Schneefeld
image-9779108-Jematu_Braunwald_2019_50-c51ce.w640.JPG
image-placeholder.png
Kaum ist der Schnee weg, schon blühen die Soldanellen
image-9779102-Jematu_Braunwald_2019_48-c51ce.w640.JPG
image-9779111-Jematu_Braunwald_2019_51-d3d94.w640.JPG
image-9779114-Jematu_Braunwald_2019_52-6512b.w640.jpg
Heute: Stein wirft Schatten
image-9779120-Jematu_Braunwald_2019_53-e4da3.w640.JPG
15:00 Uhr: Nach 1 ½ Stunden wieder im Grotzenbühl.
Wir hatten Wetterglück, dafür aber sehr heiss, belohnt mit wunderbarem Bergfrühling.





30. September 2018, Bülach-Glattfelden-Eglisau
image-placeholder.png
Wanderroute
image-placeholder.png
Bisistopp im Wald, weil am Bahnhof Bülach alle WCs geschlossen waren.
image-placeholder.png
image-placeholder.png
An der Glatt
image-9199034-Jematu_Sept._2018_21.w640.JPG
Im Naturschutzgebiet an der Glatt
image-placeholder.png
Spitze der Wandergruppe
image-placeholder.png
image-placeholder.png
image-placeholder.png
image-placeholder.png
image-placeholder.png
Ende der Wandergruppe
image-9199142-Jematu_Sept._2018_22.w640.JPG
image-9199151-Jematu_Sept._2018_23.w640.JPG
Super Grillstelle
image-placeholder.png
image-placeholder.png
image-placeholder.png
image-placeholder.png
image-placeholder.png
image-placeholder.png
image-placeholder.png
Bei Rheinsfelden erster Blick auf den Rhein
image-placeholder.png
Stundenhalt
image-placeholder.png
Naturschutzgebiet am Rhein vor Eglisau
image-placeholder.png





1. Juli 2018 Bergfrühling im Sertigtal
image-8216084-Sertigtal_01.w640.jpg
Wanderroute
image-9029111-Sertigtalwanderung_02.w640.JPG
Start an der Talstation Rinerhornbahn
image-9029114-Sertigtalwanderung_03.w640.JPG
Bergstation Jatzmeder
image-placeholder.png
Nach dem Startkaffee 11:07
image-placeholder.png
Bergfrühling in voller Pracht
image-placeholder.png
image-9029126-Sertigtalwanderung_07.w640.JPG
image-9029132-Sertigtalwanderung_09.w640.JPG
image-9029135-Sertigtalwanderung_10.w640.JPG
image-9029138-Sertigtalwanderung_11.w640.JPG
Blick auf Davos Platz
image-9029141-Sertigtalwanderung_12.w640.JPG
image-9029144-Sertigtalwanderung_13.w640.JPG
image-9029150-Sertigtalwanderung_15.w640.JPG
image-9029153-Sertigtalwanderung_16.w640.JPG
image-9029270-Sertigtalwanderung_17.w640.JPG
image-9029273-Sertigtalwanderung_18.w640.JPG
image-9029276-Sertigtalwanderung_19.w640.jpg
image-9029264-Sertigtalwanderung_08.w640.JPG
image-9029279-Sertigtalwanderung_20.w640.JPG
image-9029285-Sertigtalwanderung_22.w640.JPG
image-9029174-Sertigtalwanderung_23.w640.JPG
Stundenhalt
image-9029177-Sertigtalwanderung_24.w640.JPG
image-9029180-Sertigtalwanderung_25.w640.JPG
Sertig Dörfli in Sicht
image-9029186-Sertigtalwanderung_27.w640.JPG
image-9029189-Sertigtalwanderung_27a.w640.jpg
image-9029192-Sertigtalwanderung_28.w640.JPG
Rösti mit Speck und Spiegelei
image-9029195-Sertigtalwanderung_29.w640.JPG
Sertig Dörfli
image-9029198-Sertigtalwanderung_30.w640.JPG
Herrlicher Wanderweg
image-9029201-Sertigtalwanderung_31.w640.JPG
image-9029207-Sertigtalwanderung_33.w640.JPG
image-9029213-Sertigtalwanderung_34.w640.JPG
16:30: Ende der Wanderung. Restaurant Mühle Davos-Clavadel geschlossen!!!



18.6.2017
image-8175293-Sommerwanderung_18.6.2017_18.w640.jpg
Wanderroute Niederweningen - Schliniker Platten - Bachs - Stadel
image-8175281-Sommerwanderung_18.6.2017_14.w640.jpg
Schneisingen
image-8175251-Sommerwanderung_18.6.2017_02.w640.jpg
Die Abkürzung!
image-8175257-Sommerwanderung_18.6.2017_04.w640.jpg
Am Grillplatz
image-8175260-Sommerwanderung_18.6.2017_05.w640.jpg
image-8175263-Sommerwanderung_18.6.2017_06.w640.jpg
image-8175266-Sommerwanderung_18.6.2017_07.w640.jpg
image-8175272-Sommerwanderung_18.6.2017_10.w640.jpg
image-8175275-Sommerwanderung_18.6.2017_12.w640.jpg
image-8175539-Sommerwanderung_18.6.2017_19.w640.jpg
Blick Richtung Bachs und Stadlerberg
image-8175269-Sommerwanderung_18.6.2017_09.w640.jpg
image-8175281-Sommerwanderung_18.6.2017_14.w640.jpg
Blick Richtung Bachs Schliniker Platten
image-8175278-Sommerwanderung_18.6.2017_13.w640.jpg
Letzter Stundenhalt
image-8175284-Sommerwanderung_18.6.2017_15.w640.jpg
Geschafft! Und jetzt ein kühles Bierchen!
image-8175290-Sommerwanderung_18.6.2017_17.w640.jpg
image-8175287-Sommerwanderung_18.6.2017_16.w640.jpg
...Ein Eiskaffee oder einen Coup???




18.9.2016
Herbstwanderung Weesen-Betlis-Strahlegg-Seerenbachfälle und Rinquelle
image-7503583-Herbstwanderung_2016.w640.png
Wanderroute
image-7503557-Herbstwanderung_2016_01.w640.jpg
Eine wetterfeste Gruppe
image-7503558-Herbstwanderung_2016_02.w640.jpg
image-7503559-Herbstwanderung_2016_03.w640.jpg
Nach dem Mittagessen (Kaninchenfleischkäse mit Pommes) ein Verdauungsmarsch in Richtung Seerenbachfälle und Rinquelle
image-7503560-Herbstwanderung_2016_04.w640.jpg
image-7503561-Herbstwanderung_2016_05.w640.jpg
Die Seerenbachfälle bei Betlis am Walensee Cascade bilden eine von drei Wasserfällen mit einer Gesamthöhe von 585 m. In der Schlucht, in der die Seerenbachfälle imposant in die Tiefe stürzen, tritt auch die Rinquelle ans Tageslicht.
Mit beinahe 600m Höhendifferenz bilden die Seerenbachfälle einen der höchsten Wasserfälle Europas. Gleichzeitig gilt die mittlere Stufe mit einer Fallhöhe von 305m als einer der höchsten frei fallenden Wasserfälle der Schweiz. Unmittelbar unterhalb der Prallzone der Seerenbach-Kaskade tritt die Rinquelle aus dem Berg und fällt über eine 45m hohe Felswand in den Seerenbach.

Die Rinquelle ist eines der grössten unterirdischen Flusssysteme Europas. Verschiedene Expeditionen mit Tauchausrüstung erkundeten die Rinhöhle und drangen über 1000 Meter in das Innere des Berges vor. Ein nach aussen führender Stollen dient nach Regenperioden und während der Schneeschmelze als Hochwasserüberlauf des unterirdischen Flusssystems. Rund 3000 Meter vom Höhleneingang entfernt befindet sich eine Abzweigung, wo Wasser im Bergesinnern verschwindet. Wohin? - Das wird wohl ein Geheimnis bleiben.
image-7503563-Herbstwanderung_2016_07.w640.jpg
Gewaltige Wassermassen (bis zu 10 Kubikmeter/Sekunde) strömen aus der Rinquelle (Aufnahme E. Willi, April 2011)
Infos zur Rinquelle: Tauchen in den Churfirsten von Christian Steiner, 8872 Betlis: http://www.rinquelle.ch/doc/Rinquelle_media
/Tauchen%20in%20den%20Churfirsten.pdf

Linkadresse zu Video Höhlentauchgang Rinquelle: https://youtu.be/TyqIbhEEtRc

26.6.2016
7-Eggenwanderung 26.6.2016 "Zmittag bim Grosi im Schnuggenbock

image-7426448-7a43609ea93c4b6687337a19713e33f9.w640.jpg
Wanderroute
Wanderung Dinhard-Gurisee-Andelfingen vom 21. Juni 2015
image-6565626-DSC00303 - Wanderung Dinhard 2015.jpg
Wanderroute
image-6565559-DSC00305.JPG
Winterthur: En Zwüschestopp für Kafi und Gipfeli
image-placeholder.png
image-6565576-DSC07375.JPG
Schtart in Dinhard
image-placeholder.png
image-6565577-DSC07376.JPG
Im Hintergrund Kirche von Dinhard
image-6565562-DSC00310.JPG
Am Gurisee
image-6565563-DSC00311.JPG
image-6565583-DSC07380.JPG
image-placeholder.png
image-6565589-DSC07386.JPG
D'Schuesole lösed sich
image-6565565-DSC00316.JPG
Thurbrugg bi Gütighausen
image-6565591-DSC07388.JPG
Grillplatz erreicht, d'Sunne chunnt
image-6565593-DSC07389.JPG
image-7597059-WP_20150621_003.w640.jpg
image-6565597-DSC07392.JPG
image-6565595-DSC07390.JPG
image-placeholder.png
image-6565601-DSC07396.JPG
En Druckverband isch nötig
image-6565603-DSC07398.JPG
image-6565566-DSC00318.JPG
image-6565567-DSC00319.JPG
image-6565570-DSC00320.JPG
image-6565606-DSC07400.JPG
image-6565607-DSC07401.JPG
image-placeholder.png
image-6565572-DSC00328.JPG
image-6565573-DSC00329.JPG
image-6565862-DSC00330.JPG
image-6565610-DSC07404.JPG
image-6565574-DSC00333.JPG
S' Ziel Andelfingen iisch erreicht
image-6565611-DSC07405.JPG
De Druckverband hät ghebet
image-6565575-DSC00337.JPG